Die Künstlerin Gabriele Musebrink

Ölbilder aus Pigmenten gefertigt

1955 in Essen geboren | 1975 bis 1983 Kunststudium an der Folkwangschule und an der Universität-GHS Essen; Abschluss bei Prof. Sturm und Prof. Gräsel, Bereich freie Grafik, Fotografie, Plastik und Rauminstallation | ab 1983 freiberuflich tätig als Grafikerin, Künstlerin und Ausstellungsgestalterin neben einer zeitweiligen Festanstellung von 1984 bis 1992 als Ausstellungsgestalterin im Ruhrlandmuseum Essen | seit 1992 ausschließlich freischaffende Künstlerin | 1997 Gründung der Hofwerkstatt in Essen-Süd mit integrierter Kunstschule | seit 2004 öffentliche Kunstdemonstrationen sowie erweiterte Seminartätigkeit in Witten, Münster, Düsseldorf, Hamburg, Amsterdam (NL), Sauve (F), Wien (AU), Herisau, Horgen, Schaffhausen, Unterentfelden und Münchwilen (CH) sowie in Italien und Frankreich.

 

Künstlerischer Werdegang Veröffentlichungen 

Ab 1985 Veröffentlichungen freier Grafik, Projektvorschlägen und Malerei ( Kamp-Verlag, Bochum | Echter-Verlag, Würzburg | „jeder art" - Zeitschrift für Lyrik, Prosa und Grafik | Spur-Weg-Tor - eine meditative Wanderung, Entwicklung eines interdisziplinären Projektes für das Kulturhauptstadt-Projekt 2010, Projektreader der Stadt Essen | Kunstbuch Künstler.Werk.Material, ars momentum Kunstverlag Witten | Katalog „Manufaktum 05" Kreismuseum Zons, Dormagen | Aufladung-Entladung, Autorin Gabriele Musebrink, artwerk-Verlag, Dortmund, 2007+2008, ars momentum-Verlag, Witten, 2010 | DVD-Publikation, Edition Geistreich, Wetter, 2010+2011.

 

Auswahl aus den Ausstellungen (1995 bis 2011) 

Galerie des Nationaltheaters Bukarest (Rumänien) | Galerie Aktionsgalerie - Mori Ogai, Berlin | Galerie Marin, Den Helder (Niederlande) | Galerie OREA in Berlin | Stadttheater Luxembourg | Galerie Kreativ Kontor, Essen | Theater im Depot, Dortmund | Kulturwerkstatt Kaserne „Kunst vom Dach", Basel (Schweiz) | Städtische Galerie des Museum Folkwang zu Gast auf der Zeche Zollverein in Essen | Umweltzentrum Westfalen, Bergkamen | ARKA Art Gallery in der Grote Kerk in Breda (Niederlande) | Kairos New Art Gallery, München, „Art Book"+"Metamorphose" | Die Kunstagentur Bild & Raum I Kreismuseum Zons, Dormagen | Hofwerkstatt Galerie, Essen | Gustav-Heinemann-Haus, Recklinghausen | Boesner-Salon, Amsterdam (Niederlande) | Galerie Bild & Raum, Mönchengladbach | Maison des Comtes, Sauve (Frankreich), „L‘Art d‘inattendu" | Coop Bank, St. Gallen (Schweiz) | Internationale Ausstellung artteams, Oostende (Belgien) Feste Installationen.

Arbeiten in Sammlungen 

Stiftung Abendrot in Basel (Schweiz) - Papiermuseum in Bergisch-Gladbach - Dauerinstallation im Garten des Umweltzentrums NRW in Bergkamen, Projekt des IBA-Emscherparks