Berühmte Künstler I

Kuenstlerbiographien von Rembrandt, Van Gogh, Salvador Dali, Joan Miro, Joseph Beuys, Andy Warhol und Jonathan Meese,

REMBRANDT

Rembrandt Harmenszoon van Rijn 1606 - 1669


gilt als einer der bedeutendsten und bekanntesten niederländischen Künstler des Barock. Sein Schaffen fiel in die Epoche des Goldenen Zeitalters, als die Niederlande eine politische, wirtschaftliche und künstlerische Blütezeit erlebten. Rembrandt studierte bei Pieter Lastman, eröffnete 1625 in Leiden sein erstes Atelier und zog bald Aufmerksamkeit auf sich. 1631 folgte Rembrandts Umzug nach Amsterdam, wo er sich zu einem gefeierten Künstler entwickelte. Trotzdem litt er zeitweise unter erheblichen finanziellen Problemen und ging 1656 in Konkurs. Zum Zeitpunkt seines Todes lebte er in Armut*

* Quelle Wikepedia

 

VINCENT VAN GOGH

Vincent Willem van Gogh (*1853 †1890) war ein niederländischer Maler und Zeichner und gilt als einer der Begründer der modernen Malerei.

Nach gegenwärtigem Wissensstand hinterließ er 864 Gemälde und über 1000 Zeichnungen, die allesamt in den letzten zehn Jahren seines Lebens entstanden sind. Sein Hauptwerk, das stilistisch dem Post-Impressionismus zugeordnet wird, übte starken Einfluss auf nachfolgende Künstler aus, vor allem die Fauves und Expressionisten. Während er zu Lebzeiten nur wenige Bilder verkaufen konnte, erzielen seine Werke seit den 1980er-Jahren bei Auktionen Rekordpreise.

*Quelle Wikepedia

 

SALVADOR DALI

Salvador Felipe Jacinto Dalí (*1904/†1989) war ein spanischer Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und Bühnenbildner. Als einer der Hauptvertreter des Surrealismus zählt er zu den bekanntesten Malern des 20. Jahrhunderts.

Seine Bilder verkörpern die Welt des Unbewussten. Schmelzende Uhren, Krücken und brennende Giraffen wurden zu Dalís Erkennungsmerkmal. Sein malerisches technisches Können erlaubte es ihm, seine Bilder in einem altmeisterlichen Stil zu malen, der an den späteren Fotorealismus erinnert. Dalís häufigste Themen sind außer der Welt des Traums die des Rausches, des Fiebers und der Religion; oft ist in seinen Gemälden seine Frau Gala dargestellt. Dalís Sympathie für den spanischen Diktator Francisco Franco, sein exzentrisches Verhalten sowie sein Spätwerk führen vielfach zu Kontroversen bei der Bewertung seiner Person und seiner Werke bis in die Gegenwart hinein.

* Quelle Wikepedia

 

JOAN MIRO

Joan Miró i Ferrà (*1893 †1983) war ein spanischer Maler, Grafiker, Bildhauer und Keramiker. Seine frühen Werke weisen, aufbauend auf der katalanischen Volkskunst, Einflüsse des Kubismus und des Fauvismus auf. Von Anfang bis Mitte der 1920er Jahre vollzog der Künstler in Paris, beeinflusst von den dort herrschenden Kunstströmungen des Dadaismus und Surrealismus, den grundlegenden Stilwechsel, der ihn von der Gegenständlichkeit wegführte. Miró gehört als Vertreter der Klassischen Moderne mit seinen fantasievollen Bildmotiven zu den populärsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seine magischen Symbole für Mond, Sterne, Vogel, Auge und Frau zählen zu den bekanntesten Elementen seiner Kunst. Das verstörende Spätwerk, wie beispielsweise die Serie Toiles brûlées (Verbrannte Leinwände) war eine inszenierte Zerstörung, ein Protest gegen die Kommerzialisierung der Kunst und ein Ausdruck seiner Forderung, die „Malerei zu ermorden“.

Im öffentlichen Raum schmücken beispielsweise seine Keramikwände das UNESCO-Gebäude in Paris und das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen. Seine Monumentalskulpturen sind unter anderem auf Plätzen in Barcelona und Chicago aufgestellt.

* Quelle Wikepedia

 

JOSEPH BEUYS

Joseph Heinrich Beuys (*1921 †1986) war ein deutscher Aktionskünstler, Bildhauer, Zeichner, Kunsttheoretiker und Professor an der Kunstakademie in Düsseldorf. Beuys setzte sich in seinem umfangreichen Werk mit Fragen des Humanismus, der Sozialphilosophie und Anthroposophie auseinander. Dies führte zu seiner spezifischen Definition eines „erweiterten Kunstbegriffs“ und zur Konzeption der Sozialen Plastik als Gesamtkunstwerk, indem er Ende der 1970er Jahre ein kreatives Mitgestalten an der Gesellschaft und in der Politik forderte. Er gilt weltweit als einer der bedeutendsten Aktionskünstler des 20. Jahrhunderts und war ein „idealtypischer Gegenspieler“ zu Andy Warhol.

* Quelle Wikepedia

 

ANDY WARHOL

Andy Warhol (*1928 †1987) eigentlich Andrej Warhola, war ein US-amerikanischer Grafiker, Künstler, Filmemacher und Verleger sowie Mitbegründer und bedeutendster Vertreter der US-amerikanischen Pop Art. Seine Karriere begann bereits in den 1950er Jahren als Illustrator für Mode-, Hochglanz- und Lifestylemagazine und entwickelte sich schnell. Er hinterließ ein umfangreiches Gesamtwerk, das von einfachen Werbegrafiken bis zu Gemälden, Objekten, Filmen und Büchern reicht. Zudem war er auch als Musikproduzent tätig. Obwohl Warhol als Industrie- und Werbegrafiker überaus erfolgreich war – Ende der 1950er Jahre zählte er zu den bestbezahlten Grafikdesignern in Manhattan – wählte er dennoch bald den künstlerischen Weg und suchte neue Ideen für seine Bilder auf Leinwand. Warhol konzentrierte sich hierbei auf triviale Sujets der Popkultur; Hollywoodstars, Comic- und Cartoon-Motive, wie Micky Maus, Popeye oder Superman, die er anfangs noch per Hand anfertigte und vervielfältigte. Mit diesen der Werbeszene entnommenen Abbildungen wurde er weltberühmt. * Quelle Wikepedia

 

JONATHAN MEESE

Jonathan Meese (*1970 in Tokio) ist ein deutscher Künstler. Sein Werk umfasst neben der Malerei Skulpturen, Installationen, Performances, Collagen, Videokunst und Theaterarbeiten. Dabei thematisiert er überwiegend Persönlichkeiten der Weltgeschichte, Ur-Mythen und Heldensagen. Seit 1998 macht Meese mit Installationen, Performances und Aktionen in der Kunstszene auf sich aufmerksam. Auf der Berlin Biennale trat Meese erstmals einer breiten Öffentlichkeit gegenüber und präsentierte die Installation „Ahoi der Angst“, eine Photocollage und Widmung an den Marquis de Sade, der auch später im Werk von Meese Beachtung finden sollte.

 

Jonathan Meese lebt und arbeitet in Ahrensburg und Berlin.

* Quelle Wikepedia

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Pamula Casado (Donnerstag, 02 Februar 2017 20:08)


    Keep on working, great job!

  • #2

    Jesenia Thorp (Samstag, 04 Februar 2017 05:45)


    Do you have a spam issue on this site; I also am a blogger, and I was wondering your situation; we have developed some nice procedures and we are looking to trade methods with other folks, why not shoot me an email if interested.

  • #3

    Gerard Autry (Sonntag, 05 Februar 2017 08:16)


    Hi there, I wish for to subscribe for this webpage to get most recent updates, thus where can i do it please assist.

  • #4

    Rachel Wynkoop (Montag, 06 Februar 2017 17:27)


    Hi there, I found your site by way of Google at the same time as looking for a related subject, your site got here up, it appears to be like great. I have bookmarked it in my google bookmarks.
    Hello there, simply become alert to your weblog through Google, and located that it's truly informative. I am going to be careful for brussels. I will be grateful for those who proceed this in future. Many other people shall be benefited from your writing. Cheers!

  • #5

    Karolyn Castellano (Mittwoch, 08 Februar 2017 16:39)


    Useful information. Fortunate me I found your website unintentionally, and I am shocked why this coincidence didn't came about in advance! I bookmarked it.

  • #6

    Sophia Fleitas (Mittwoch, 08 Februar 2017 20:06)


    It's perfect time to make some plans for the future and it's time to be happy. I have read this post and if I could I want to suggest you few interesting things or advice. Perhaps you could write next articles referring to this article. I desire to read more things about it!

  • #7

    Gracia Elbert (Donnerstag, 09 Februar 2017 08:38)


    Hi! This post couldn't be written any better! Reading this post reminds me of my good old room mate! He always kept talking about this. I will forward this write-up to him. Fairly certain he will have a good read. Thank you for sharing!

  • #8

    Venetta Kist (Donnerstag, 09 Februar 2017 13:35)


    Appreciate this post. Will try it out.